Backup eines Verzeichnisses mit Hilfe von Crontab

Nehmen wir an wir haben eine Überwachungskamera und möchten die Überwachungsbilder von mindestens einer Woche aufbewahren und anschließend löschen, dann können wir dies bequem mit einem crontab – Eintrag, einem cron job, erledigen. Wir möchten nun also jeden Sonntag um Mitternacht alle Überwachungsbilder in ein Archivverzeichnis verschieben. Falls dieses schon Dateien enthält möchten wir diese zuvor löschen.

Wir nehmen an das Archivverzeichnis lautet /var/www/cameraarchiv/
und das Verzeichnis der aktuellen Daten /var/www/camera/
und beide Verzeichnisse existieren.

Wir geben nun folgendes in die Konsole ein um einen cron job in einem crontab, der zu unserem aktuell angemeldeten Nutzer gehört, zu erstellen:

Wir navigieren nun mit den Pfeiltasten nach unten bis wir in einer leeren Zeile angelangt sind. Dort fügen wir folgendes ein:

Um zu speichern und die Datei zu verlassen drücken wir STRG+ X oder ctrl + X auf einer Apple Tastatur. Wir werden nun gefragt ob wir die Datei speichern möchten. Wir geben ein J ein. Anschließend drücken wir erneut STRG+ X oder ctrl + X und haben die Datei verlassen. Die Einträge sind nun gespeichert.

Details zum cron job Aufbau:

0 Die erste Zahl beschreibt zu welcher Minute die Kommando ausgeführt werden sollen. Hier in Minute 0, was zur vollen Stunde bedeutet.
0 Die zweite Zahl beschreibt zu welcher Stunde die Kommando ausgeführt werden sollen.. Hier also um Mitternacht.
* Der erste * bedeutet an welchem Tag des Monats sie ausgeführt werden sollen. Wir sagen mit dem * an jedem Tag des Monats.
* Der zweite * bedeutet in welchem Monat sie ausgeführt werden sollen. Wir sagen mit dem * also in jedem Monat.
7 Mit der 7 sagen wir nun am Ende an welchem Wochentag das Kommando ausgeführt werden soll. Hier an Wochentag 7. Dies entspricht dem Sonntag.

Zusammengefasst: Wir führen die Kommandos jeden Sonntag in jeder Woche in jedem Monat um Mitternacht aus.

CRONJOB – AUFBAU: Minuten    Stunden    Tag des Monats    Monat    Tag der Woche         Kommando

Was machen die Kommandos? 


Mit folgendem löschen alle alten Dateien im Archivverzeichnis:

Anschließend verschieben wir alle aktuellen Dateien in das nun leere Archivverzeichnis:

Wir haben Beide Kommandos in eine Zeile, getrennt mit einem “;” geschrieben, damit diese nacheinander also sequentiell ausgeführt werden. Würden wir für jedes einen cron job erstellen, würden Sie parallel abgearbeitet werden und es würde zu Problemen komme. Dateien würden höchstwahrscheinlich verloren gehen.

LEAVE A COMMENT


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.